Cafés · Spezialitäten Cafés · Vintage Cafés

Dolcinella – Düsseldorf

Und dieser Name erst…. mhh, einfach zauberhaft. Dolci – das italienische Synonym für alles, was köstlich schmeckt: Süßspeisen, Desserts, Nachtisch. Angefangen hat alles mit einer fünfstöckigen Hochzeitstorte, die die zwei Freundinnen Fenja und Diana vor einigen Jahren für Freunde kreierten. Von der Leidenschaft und der Begeisterung ihrer Freunde gepackt, wurde aus einem Hobby bald mehr. Und so verliebten sich die beiden Ladys eines Tages in die schmucken Räume ihres zukünftigen Cafés, welches sie 2010 in Düsseldorf eröffneten, und gründeten ihr eigenes Unternehmen. Das Dolcinella. Zum Glück.

Wer nun meint, dass es hier nur Zucker in Massen gibt, liegt völlig daneben. Denn das Rezeptbuch von Fenja und Diana ist prall gefüllt mit Gerichten aus der ganzen Welt. Frische Zutaten, viel Bio, möglichst naturbelassen, für alle verträglich und obendrein köstlichst! So sollte es sein. Und so ist es auch! 🙂

Wir besuchten das Café im Winter. Kaum hatten wir die Tür geöffnet, fiel unser Blick auch schon auf einen anmutigen, quadratischen XL Holztisch in der Mitte des Cafés mit einem riesigen Blumenstrauß darauf. Dieses Bild brannte sich sofort in mein feine-Plätzchen-Herz und ist nicht umsonst zum Titelbild dieses Beitrages geworden (es war übrigens ganz schön schwierig, diesen Tisch im Ganzen zu fotografieren, da er natürlich ständig von Gästen belegt war).

Um nochmal auf die Speisekarte zu kommen – natürlich gibt es viel Dolci, aber eben auch viel Gesundes 😛 Zum Beispiel eine hervorragende (täglich wechselnde) Mittagskarte. Ich entschied mich für eine Quiche mit Salat. Eigentlich wegen der Quiche. Und die war ein Traum. Doch das geheime Highlight war der Salat – besser gesagt: sein Dressing. Wow. Eine angenehme Schärfe, verbunden mit fruchtiger Note, leicht süß, über fein sauer mit einer herrlichen Leichte. Nicht, dass ich jemals ein Dressing-Fan gewesen wäre. Aber diese Hauskreation (die in der eigenen Manufaktur in Essen-Werden hergestellt wird) haute mich wirklich aus den Puschen. So köstlich war sie.

Zum Glück kann man sie auch kaufen – und so wurde daraus ein wunderbares Geschenk für meine beste Freundin zu Weihnachten. Ich ärger mich bis heute, nicht auch für mich ein Fläschchen gekauft zu haben (aber so habe ich noch einen Grund mehr für den nächsten Besuch).

Natürlich konnte ich mir die süßen Häppchen aus der reich gefüllten Kuchentheke auch nicht entgehen lassen. Von Cannelés über Tartes, Cupcakes, Mini-Törtchen und prächtiger Schokotorte war alles da, was ein Wippi-Herz höher schlagen lässt.

Und als wäre diese himmlische Auswahl nicht schon genug, so gibt es noch zwei besonders feine Angebote, die mich im Vorfeld überhaupt auf dieses Café gebracht haben: eine echte Tea-Time am Wochenende und ein Picknickkorb Angebot zum Mitnehmen – die nächste Geschenkidee für zwei Menschen, die im übernächsten Jahr heiraten.

Man kann nur sagen: großes Kompliment an das gesamte Dolcinella Team, dass Ihr Eure Gäste jeden Tag mit so vielen Inspirationen verwöhnt und sie mit dem Wichtigsten dieser Welt versorgt: Gesunde Kost, Zucker und Liebe 🙂

https://www.dolcinella.de/