blumig Weiße, Hotels & Co.

Rochter Landhotel – Zeltingen-Rachtig

Wenn man ein feines Plätzchen im ‚Feinen Plätzchen‘ findet, dann ist man angekommen. Dort, wo es einfach schön ist. So richtig nett eben. Und zu diesem Platz kommt man im Laufe des Aufenthaltes immer wieder zurück 🙂 . Bei mir war das die große Holzbank mit runden Holztischen darauf montiert – genau vor dem Hotel. Geschmückt und gut duftend mit Rosensträuchern daneben sowie einem Kräuterhochbeet und angenehm im Schatten. Zumindest am Morgen, als ich dieses feine Plätzchen für mich im bezaubernden “Rochter Landhotel” entdeckte. Aber auch am Abend ließ es sich hier (bei heißen Außentemperaturen über 30 °C) hervorragend aushalten – dazu mit einem Eis aus dem kleinen Lädchen im Hotel – Urlaub pur.

Das familiengeführte Hotel von Anne Gubbels & ihrem Team liegt perfekt an der Mosel, im kleinen Ort Zeltingen-Rachtig, von wo aus man wunderschöne Spaziergänge und Radtouren unternehmen kann. Natürlich hat das Hotel an alles gedacht und auch einen Fahrradraum eingeplant. Aber gedacht wird hier sowieso an einfach alles 🙂 .

Ob das eben erwähnte Eis aus dem Lädchen, welches natürlich auch kühle Getränke und Snacks für zwischendurch bietet, oder die daran angrenzende kleine Lounge mit ihrem riesigen Sofa, auf dem man am liebsten übernachten möchte. Doch gerade DAS kann & sollte man unbedingt in den stilvollen elf Zimmern machen, denn diese haben u.a. superbequeme Betten.

So ein richtig gutes Bett ist auch einfach das Wichtigste im Hotel. Wenn es dann noch so schön arrangiert ist – mit feinen Stoffen, Kissen, Lampen rechts und links auf dem Nachttisch, freigelegten Fachwerkbalken (zumindest in den Dachgeschosszimmern) und einem top modernen Bad – dann schläft man einfach doppelt gut.

Noch mal zum Thema “es wird an alles gedacht” – im Zimmer hängt jeweils eine kleine Tasche, die man einfach vor die Tür hängt, wenn man keine Zimmerreinigung benötigt und man bekommt eine kleine Überraschung dafür. Die Idee gibt es zwar (zum Glück und der Umwelt zuliebe) in immer mehr Hotels, aber im “Rochter” finde ich die Umsetzung besonders gut gelungen. Weiterhin gibt es auch eine Art Ideen-Raster im Zimmer, mit angeklammerten Prospekten für Tipps in der näheren Umgebung.

Und da auch gerade der kleine Garten so einladend gestaltet ist, sogar mit zwei Holzliegebänken, darf man sich als Hotelgast morgens nach dem Frühstück auch noch eine Kaffeespezialität mit nach draußen nehmen, um dort gemütlich den weiteren Tag zu planen oder einfach nur den Moment zu genießen. Großartig.

Bis heute kommt mir immer wieder das Bild vom Cappuccino in den Sinn, der neben einem kleinen Gläschen mit frisch geschnittenem Obstsalat der Saison vor mir auf dem Frühstückstisch steht. Dazu das geöffnete Fenster mit kühler Morgenluft, eine große Gebäckauswahl und liebevoll angerichteten Aufschnittplatten – was für ein bezauberndes und liebevolles Frühstück. Auch die anderen Gäste sind voll begeistert und man kommt schnell ins Gespräch 🙂 .

Das „Rochter“ bietet übrigens auch Apartments an. Auf Wunsch können die Gäste natürlich am Frühstücksbuffet im Hotel teilnehmen. Am Abend finden sich in unmittelbarer Nähe Restaurants und bei schönem Wetter lässt man sich dort einfach auf der Außenterrasse nieder und genießt die untergehende Sonne über den Weinbergen – magisch schön. Danach noch ein kleiner Abendspaziergang entlang der Mosel und man ist rundum zufrieden und entschleunigt.

Übrigens: Ein blumiges Muster findet sich ganz dezent, ganz zurückhaltend, aber voller Kraft überall im Hotel wieder. Im Zimmer entweder auf den Lampenschirmen oder auf der Tapete hinter dem Bett, im Garten natürlich blühend und im Frühstückssalon in Form von einmalig filigranen Gardinenstoffen an den Fenstern.

Das Hotel hat zudem eine lange Geschichte (unter anderem Namen) und begrüßt schon seit 100 Jahren Gäste von nah und fern. Im Jahr 2018 wurde es dann von Anne Gubbels zu neuem Leben erweckt und nach ihren eigenen Vorstellungen mit viel Geschmack renoviert und eingerichtet. Ich hätte noch so viel mehr feine Fotos hier einbauen können.

Ein großes Dankeschön an das „Rochter“-Team für die Gastfreundschaft, für den kühlen Ventilator, für so viel Liebe für’s Detail und für die Idee, Eis im Lädchen anzubieten ❤ .

https://www.rochter.de/de/